Was uns dadurch möglich ist und wie es geht

Was bedeutet Ehrlichkeit für dich? Wie steht es mit kleinen Verlegenheitslügen oder Ausreden?

Wenn du deiner besten Freundin kurzfristig absagst, weil du „so viel um die Ohren hast“ – aber in Wahrheit hast du heute einfach keine Lust auf Gesellschaft. Kennst du diese Situation?

Wie authentisch lebst du dann?

Wie ehrlich bist du dann vor allem dir selbst gegenüber?

Heute möchte ich mit euch über das Thema Authentizität und Ehrlichkeit sprechen und euch dazu eine Geschichte aus meiner damaligen Woche im Vipassana erzählen. 10 Tage Meditation, strenge Regeln und das Gelübde, die Wahrheit zu sprechen. Warum mir diese Woche v.a. wegen diesem Versprechen in Erinnerung ist, das erzähle ich dir im Podcast.

Seitdem habe ich sehr viel darüber nachgedacht, was Lügen im Alltag mit uns machen. In erster Linie schaffen sie Distanz. Jedes Mal, wenn du nicht ehrlich bist, erzeugst du einen inneren Konflikt mit deinem wahren Selbst. Dieser Teil in dir, der ganz genau weiss, was er will, aber dessen Wahrheit übergangen wird.

Aber was passiert, wenn wir uns trauen würden, unsere Wahrheit zu sprechen – nicht nach Ausreden zu suchen?

In dem Moment, in dem du dir erlaubst, vollkommen ehrlich zu sein, erlaubst du damit auch Anderen, sie selbst zu sein. Das heißt nicht, dass es immer leicht ist, aber es ist unglaublich wertvoll, um wahrhaftige, tiefe Beziehungen mit Menschen zu führen.

Sei mutig! Es ist ein Thema, dass durch ein wenig Umdenken, so viel in deinem Leben verändern kann.  

Ich freue mich auf den Austausch mit dir in den Kommentaren! Welche Erfahrungen hast du gemacht? Achtest du im Alltag schon auf deine Worte und deren Wirkung?

Alles Liebe

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Andrea-Morgenstern-Unterschrift.jpg

Pin It on Pinterest