Wir kennen sie alle: diese Situationen, in denen uns unangenehme Gefühle wie eine Welle überrollen. Nicht selten halten sich diese Emotionen aber auch hartnäckig und können uns daran hindern, in unsere volle Kraft zu kommen. Ein Gefühl der Hilflosigkeit.

In der heutigen Podcastfolge möchte ich eine Übung mit euch teilen, die ich persönlich gern in solchen Situationen anwende und auch in meinen Coachings weitergebe. Diese Übung ist einfach und verlangt nur einen kurzen Moment der Ruhe. Und doch kann sie unglaublich kraftvoll sein und dir ein Stück inneren Frieden schenken.

Höre dir den Podcast ganz in Ruhe an. Wenn möglich, schließe die Augen und dann schau einmal, ob es momentan Anspannungen gibt, oder negative Emotionen, die losgelassen werden wollen. Dann folge einfach meiner Stimme, die dich in dieser Übung begleitet. Lass uns gemeinsam hinschauen, Gefühle annehmen und loslassen…

Ich freue mich sehr, in den Kommentaren zu lesen, was du aus dieser Übung mitnehmen konntest.

Wenn dir diese Podcastfolge gefallen hat, dann schau auch gern in meinen weiteren Folgen mit Meditation und Visualisierung vorbei. Diese können dir helfen, mehr zu dir selbst zu finden und mehr bei dir selbst anzukommen.

Meditation/Visualisierung: Du bist gut genug
Meditation:  Erdung und Ankommen

 

Alles Liebe,

 

 

Pin It on Pinterest